Kostenlos Französisch lernen #1

Das Internet und die technischen Errungenschaften der Menschheit am Ende der 20./Anfang der 21. Jahrhunderte haben nicht nur die Kommunikation, sondern damit auch die Möglichkeiten des Sprachenlernens revolutioniert. Veraltete Modelle, wie das Auswendiglernen von grammatikalischen Deklinationstabellen in überfüllten Schulbänken haben sich schon längst als ineffektiv erwiesen.

Effektiv und kostenlos Französisch lernen im 21. Jh.

Bereits im 20. Jahrhunderts haben viele Sprachforscher neue Modelle entwickelt, aus denen für unsere Gegenwart erfolgreiche Sprachlern-Modelle geworden sind. Nur um einen Namen von den vielen zu erwähnen, kann man Paul Pimsleur erwähnen, der das erfolgreiche Pimsleur-Modell entwickelt hat.

Diese und viele andere Modelle finden in unserer Zeit Anwendung auf den diversesten Internetseiten, viele von denen kostenlose Leistungen zum Sprachenlernen (kostenlos Französisch lernen) anbieten. Es gibt ebenso viele, die zahlreiche Funktionen gratis zur Verfügung stellen, für manche andere Funktionen muss man aber Mitglied sein. Einige der Seiten, die effektive online Sprachlern-Methoden (darunter: Möglichkeiten zum kostenlosen Französisch lernen) kostenlos, oder teilweise kostenlos zur Verfügung stellen, sind:

1. Memrise, erreichbar unter memrise.com

Diese Seite ist hervorragend geeignet zum Vokabellernen, bzw. um Redewendungen, Phrasen zu memorisieren. Man kann die zu erlernende Vokabeln selber erstellen oder die Vokabelsätze von anderen benutzen. Die Leistung ist völlig kostenlos. Ihr Prinzip basiert darauf, die memorisierte Vokabel immer wieder, in immer größeren Zeitabständen abzufragen und somit die erlernte Vokabeln aus dem Kurzzeitgedächtnis in den Bereich des Langzeitgedächtnisses zu bewegen. Hervorragend geeignet auch für Schüler, die Ihre Vokabeln zum Französischunterricht in der Schule lernen möchten.

2. Linq, erreichbar unter lingq.com

Die vom Kanadier Steve Kaufmann geführte und konzipierte Seite, Lingq.com bietet vielerlei Services kostenlos an. Für viele Funktionen muss man jedoch bezahlen (jedenfalls nur $10 pro Monat für das „Basispaket“,  – im Vergleich zu den erreichbaren Leistungen und Funktionen ein freundlicher Betrag). Allerdings kann man die effektiven Sprachlern-Funktionen der Seite inkl. die Podcasts, die auch unter frenchlingq.com zu erreichen sind, kostenlos benutzen.

Das Prinzip dieser Methode basiert darauf, Texte anzuhören, die Transkripte mitverfolgen, gekannte Vokabeln zu markieren, die unbekannten Wörtern zu sog. „Lingq“s (zu erlernende Vokabelliste) hinzuzufügen und die immer wiederholen. Die breite Themenauswahl und die vielerlei Kenntnisstufen ermöglichen, dass man mit Texten beschäftigt, die man auch interessant findet. Von Schönliteratur über Zeitungsartikel bis selbstgemachten Audio-Kursen sind viele Texte erreichbar. Neben Französisch bietet Lingq auch zahlreiche andere Sprachen, darunter auch Lateinisch an.

Die Serie über die Internetseiten, die kostenlose Möglichkeiten zum Französisch lernen anbieten, wird in kürde forgesetzt…

Veröffentlicht unter französisch lernen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tag des Übersetzens

Der 30. September ist seit Ende der 90er Jahre Tag des Übersetzens in Deutschland. An diesem Tag denkt der Übersetzer an seinen Schutzpatronen, Hieronymus, den Heiligen, der das hebräische alte Textament ins damals gesprochene vulgäre Latein übersetzte.

In den seitdem vergangenen anderthalb Millenien sind Übersetzungen zu einem unentbehrlichen kulturellen Gut geworden.
Neben den wirtschaftlichen und Gewinn bringenden Aspekten, die die Leistungen von Übersetzungsbüros verkörpern, trifft man eigentlich alltäglich auf Übersetzungen in den verscheidensten Bereichen seines Lebens:
Abends, wo wir einen synchronisierten französischen Film mit Pierre Richard anschauen oder ein spannendes Buch lesen, welches aus dem Amerikanischen ins Deutsche übersetzt worden ist. Wo wir einkaufen gehen und die Etiketten auf den importierten Produkten lesen. Wo wir ein neues technisches Gerät, bspw. eine Mikrowelle kaufen und ihre Betriebsanleitung lesen… Oder wenn man ins Kino geht und eine französische Komödie mit sehr geistreich übersetztem deutschem Synchron anschaut – zwei aktuelle Beispiele hierzu aus den letzten paar Jahren sind „Willkommen bei den Shti’s“ und „Nichts zu verzollen“. Uns ist es gar nicht mehr bewusst aber bei all diesen Tätigkeiten haben wir mit Übersetzungen zu tun.

Diese sind jedoch nur wenige Beispiele davon, wie sehr Übersetzungen in unserem Leben präsent sind. Je weiter man zurück in die Vergangenheit geht, umso mehr Bedeutung erlangt diese Tätigkeit, nämlich der Beruf des Übersetzers. In der Zeit, wo die technischen Möglichkeiten zum effektiven Sprachenlernen einfach nicht vorhanden waren, waren enthusiastische Übersetzer nötig, damit die Nachrichte der revolutionären Werke, oder einfach nur Schönliteratur in ein Land verständlich ankommen. Die Übersetzer der damaligen Zeit waren sehr oft auch in anderen Bereichen tätig. Schönliteratur wurde oft von Dichtern und Schriftstellern übersetzt, Fachliteratur hingegen von Menschen, die sprachlich begabt waren und selber im jeweiligen Bereich tätig waren.

In den vielen Jahrhunderten seit Hieronymus hat sich der Beruf des Übersetzers sehr viel verändert, entwickelt. Die Branche hält Schritt – und zwar im gleichen Tempo – mit der raschen Entwicklung  der Technologie und IT. Jedes Jahr gibt es was Neues auch in der Branche des Übersetzers zu melden.

Mehr Hintergründe zum Tag des Übersetzens.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Französische Übersetzung – Bildung und Sprache in Frankreich

Sprache als Mittel zur Schaffung einer nationalen Identität

Franzosen sprechen Französisch – Das ist wohl eine Selbstverständlichkeit, dem würde sicher jeder zustimmen. Doch so selbstverständlich ist das nicht. Die Deutschen sind zum Beispiel sehr offen im Bezug auf das Erlernen neuer Sprachen. Aufgrund der Pflicht in der Schule, Englisch zu lernen, spricht fast jeder Deutsche mehr oder weniger gut Englisch. Ganz anders in Frankreich. Längst nicht jeder Franzose spricht Englisch. Will man sich Geschäftspartner in Frankreich suchen, sollte man ein Übersetzerbüro hinzuziehen, das Dienstleistungen in den Bereichen Übersetzung, Dolmetschen und Sprachtraining (etwa im industriestarken Stuttgart) anbietet.

Schaffung einer Einheitssprache

In Frankreich wurde das Bildungssystem strategisch genutzt und entwickelt. Ziel ist es, die staatsbürgerliche und sprachliche Einheit herzustellen. Um dies zu erreichen, wurden Dialekte und Regionalsprachen moralisch abgewertet und innerhalb relativ kurzer Zeit mit repressiven Strategien verdrängt. Realisiert wurde dies über eine zentralistisch gesteuerte Schulpolitik.
Das Ziel der Schaffung einer „Einheitssprache“ wurde somit Wirklichkeit, wenn auch erst Anfang des 20. Jahrhunderts.

Divergenzen zwischen Frankreich und Deutschland

Die Académie Francaise wacht seit 1635 über die Reinhaltung der Sprache. In Deutschland jedoch findet man eine Vielzahl von Dialekten, die emotionale und identitätsbildende Anker für die Deutschen darstellen.
Dies ist nur einer der vielen Punkte, bei der die Entwicklungen Frankreichs und Deutschlands auseinander driften.

Die starke Homogenisierung in Frankreich führt dazu, dass jeder Franzose unhinterfragt davon ausgehen kann, dass er einen gemeinsamen Kontext mit seinen Landsleuten teilt. So sind auch bestimmte Chiffren, Codes,
Abkürzungen und Andeutungen problemlos von jedem zu verstehen.

Durch die Vielfalt der Dialekte in der deutschen Sprache wird die Kommunikation untereinander eher direkt geführt, im Missverständnisse von vornherein auszuschließen.

Nützliche Dienste von Übersetzerbüros

Hilfe bei jeglicher Art von Kommunikation in Französisch erhalten Unternehmen von professionellen Übersetzerbüros etwa in Stuttgart, München, Berlin, Frankfurt, oder in sonstigen Großstädten Deutschlands. Diese übersetzen Internetauftritte, Produktbroschüren und Beschreibungen, begleiten Meetings mit
qualifizierten Dolmetschern und helfen so, sprachliche Barrieren aus dem Weg zu räumen und effizient zu kommunizieren. Das geschulte Personal ist in der Lage, die kulturellen Besonderheiten des Landes zu berücksichtigen.

Nähere Informationen zu deutsch-französischen Übersetzungen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Französisch-Übersetzer, Stuttgart – Interkulturalität

Je ne comprends pas

Wie unterschiedliche Kommunikationsstile von Deutschen und Franzosen zu Missverständnissen führen / Französische Übersetzungen und Französisch-Übersetzer

* Dolmetscher und Übersetzer der Sprachkombination Deutsch-Französisch wissen um die zahlreichen Missverständnisse, die in der Kommunikation zwischen Franzosen und Deutschen entstehen können und die Zusammenarbeit fast unmöglich machen.

Französische Übersetzung, Französisch-Übersetzer

Man stelle sich folgende Situation vor: Ein gut florierendes Unternehmen in bspw. Stuttgart möchte ein Tochterunternehmen in Frankreich eröffnen. Da einige Mitarbeiter recht firm sind im Umgang mit der französischen Sprache, und die Basis der wirtschaftlichen Kommunikation ohnehin Englisch ist, möchte der Projektverantwortliche des Start-Ups in Frankreich zunächst bei den ersten Meetings mit den französischen Kollegen auf einen professionellen Französisch-Dolmetscher eines Übersetzerbüros in Stuttgart verzichten. Beim ersten Treffen der Franzosen mit den Deutschen im Headquarter in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist der deutsche Projektleiter sehr überrascht. Die Franzosen kommen zunächst zu spät zum Treffen, was die Deutschen sehr ärgert, da sie eine fixe Agenda haben. Die Franzosen reagieren auf das Drängen des Deutschen mit verwunderten Gesichtsausdrücken, sagen aber nichts weiter dazu. Im Verlauf des Meetings stellen die Deutschen ihre Vorstellungen über das künftige Tochterunternehmen und die administrative Ausgestaltung vor. Die Franzosen sind sehr höflich, bestärken die Deutschen in ihrem Vorhaben. Am Ende des Tages ist der Deutsche Projektleiter sehr zufrieden mit dem unkomplizierten Verlauf der Verhandlungen, die reibungslos ohne Französisch-Dolmetscher und Übersetzerbüro gelaufen ist. Ein Monat später telefoniert der Deutsche mit seinem französischen Kollegen und stellt erstaunt fest, dass die Vorgaben, die er den Franzosen gemacht hat, nicht erfüllt worden sind. Offensichtlich waren seine französischen Kollegen mit seinen Vorgaben nicht einverstanden. Warum haben sie ihm das dann nicht gleich gesagt? Der Grund liegt in den unterschiedlichen Kommunikationsstilen der Deutschen und der Franzosen. Die Deutschen kommunizieren auf eine explizite Art und Weise, die den Franzosen fremd ist. Die Kommunikation der Franzosen ist also implizit. Das, was sie wirklich meinen, versteckt sich hinter der eigentlichen, wortwörtlichen Aussage. Oft enthält die implizite Äußerung sogar die wesentliche Information, was hier im Meeting mit den Deutschen zu fatalen Missverständnissen führt. Die Deutschen haben die Botschaft der Franzosen nicht verstanden, was letztendlich zu einem Rückstand im Projektzeitplan führt. Ist man sich daher im Unklaren über die Art und Weise, wie die Franzosen kommunizieren, sollte man lieber ein professionelles Übersetzerbüro hinzuziehen, das für solche wichtigen Meetings Dolmetscher bereitstellt, die um die Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen Deutschen und Franzosen wissen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , ,